Die Kaschmir-Mützen werden von kleinen Handwerkergemeinschaften in Ladakh, Indien und Himachal Pradesh hergestellt. Wir arbeiten direkt mit den Changthangi-Ziegenhirten aus Ladakh zusammen, um die Pashmina-Fasern auf ethische Weise zu gewinnen. Diese werden dann von einer kleinen Gruppe von Kunsthandwerkern im Himalaya sorgfältig verarbeitet, die Experten darin sind, sie in hochwertige Garne zu verwandeln, die für das Stricken benötigt werden.

Jede Mütze wird dann von einer Selbsthilfegruppe von Frauen individuell handgestrickt, indem 2 verschiedenfarbige Garne verzwirnt werden. Sie werden in kleinen Mengen hergestellt, um das Wohlergehen der Changthangi-Ziegen, des Changpa-Stammes und unserer Mutter Erde zu gewährleisten. Mit Ihrer bewussten Entscheidung unterstützen Sie diese kleinen Handwerkergemeinschaften und Mutter Natur.